Neuerwerbungen

 

MB Serviertenhalter, um 1930, Bauhausaera, Dauerleihgabe
MB um 1930, Ruppel Werke, Tischkehrset


Aschenbecher in der für das Bauhaus typischen Kugelform. Entwurf füe die Ruppelwerke

Museumsnacht Chemnitz

Liebe Mitglieder und Freunde der Marianne Brandt Gesellschaft,

zur Chemnitzer Museumsnacht am 5. Mai 2018, möchten wir Sie sehr herzlich ab 18 Uhr in das Marianne-Brandt-Haus, Heinrich-Beck-Str. 22 einladen.

Programm zur Museumsnacht

In den Studienräumen ist die ständige Marianne Brandt-Ausstellung zu sehen, in diesem Jahr anlässlich:

125 Jahre Bauhauslegende aus Chemnitz: Marianne Brandt

Architektin Martina Wutzler spricht über Leben und Werk von Marianne Brandt. Sie zeigt mittels Fotos und Repliken ihrer berühmt gewordenen Alltagsobjekte auf, warum diese außergewöhnliche Frau als Metallgestalterin am Bauhaus weltweit bekannt wurde und zu den größten Töchtern von Chemnitz gehört.

Programm: 18, 19 und 20 Uhr Gespräch über Marianne Brandt, auch für

Erstmalig wird in den Studienräumen unter dem Motto

Marianne Brandt 2.0 – Stéphane Dupont und ihr Alphabet Brandt

die kleine Ausstellung „Lettres à Marianne Brandt“ gezeigt mit Postern und der dreiteiligen Druckserie Marianne Brandt in Risographie sowie Begleitbroschüren.

Stéphane Dupont vor ihrem Alphabet Brandt/Wanderausstellung „Lettres à Marianne Brandt“ in Nancy. Foto: © Maxim Barbier

Journalistin Ursula Lange stellt das Projekt „Lettres à Marianne Brandt“ mit einem typografischen Alphabet vor, das 2017 als Wanderausstellung in Nancy und Marseille bereits hunderte Besucher fand und beantwortet Fragen. Das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit der französischen Grafikdesignern Stéphane Dupont ist ihre Hommage an die Gestalterin am Bauhaus, über die sie im Katalog „ecrits“ geschrieben hat „Marianne Brandt ist ebenso unumgänglich wie sie verkannt ist“.

Programm: 18 bis 23 Uhr

Die Marianne Brandt Gesellschaft erwartet einen Besucheransturm, da dieses Jahr zum ersten Mal der Shuttle-Bus für die Teilnehmer an der Museumsnacht direkt am Marianne- Brandt- Haus hält. Wir freuen uns auf alle großen und kleinen Gäste und viele spannende Gespräche.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Marianne Brandt Gesellschaft

Glücklich 70 · Einladung

Liebe Freunde und Mitstreiter,

ganz ehrlich, wer wird schon gerne 70! Nur: was wäre die Alterative? Da bin ich doch froh und glücklich, dass ich diesen runden Geburtstag begehen kann – und das mit Freunden, netten Menschen und mit einer immer größer werdenden Familie, die für mich natürlich das Wichtigste im Leben ist.

Ein Anlass groß zu feiern, für mich eher nicht. Da liegt mir der 125. Geburtstag von Marianne Brandt, der Namensgeberin unserer Gesellschaft schon mehr am Herzen. Ihr zu Ehren Anfang Oktober ein großes Fest wie einst am Bauhaus zu gestalten und sie zu würdigen, wäre doch für uns alle eine Freude.

Gern möchte ich beide Geburtstage unter einen Hut bringen und lade sehr herzlich ein zu einem

Sektempfang  am Samstag, den 21.4.2018, ab 11 Uhr

in die mit viel Geld neu gestalteten Studienräume des Marianne-Brandt-Hauses, Heinrich-Beck-Str. 22, 09126 Chemnitz. Die Galerie Oben direkt gegenüber wird auch geöffnet sein.

Am liebsten wäre mir, wenn meine Gäste keine Blumen oder Geschenke mitbringen würden, sondern mit einer Spende auf das Konto der Marianne Brandt-Gesellschaft bei der Sparkasse Chemnitz

DE57 8705 0000 0710 0504 53

dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft ihre Projekte, zu denen auch eine neue Website und die Vorbereitung von Bauhaus100 gehören, finanzieren kann. Das alles kostet noch eine Menge Geld, und ich würde mich über eine solche Spende sehr freuen.

Wer möchte und wenn das Wetter mitspielt, ist herzlich gegen 14 Uhr/14:30 Uhr zu einem Spaziergang entlang des Kappelbachs hin zum Kohlebunker, Ulmenstr. 1 eingeladen. Keine Sorge, hier werden wir nicht „verkohlt“. Die neue Eisdiele bietet auch Kuchen, Kaffee oder Cappuccino, ganz wie jeder mag. Auch Parkplätze sind genügend vorhanden.

Glücklich 70 – ein fröhlicher Tag zum Erinnern und zum Feiern, gern mit Euch/Ihnen allen.

Herzlich willkommen!
Carmen-Sylva Hueber
Vorsitzende der Marianne Brandt-Gesellschaft e.V. Chemnitz

Stadtjubiläum „875 Jahre Chemnitz“

Ein besonderes Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche. Entdeckertouren sollen sie auf die Spuren namhafter Persönlichkeiten führen, die die Geschichte von Chemnitz/Karl-Marx-Stadt mit geprägt haben. Auch unsere Gesellschaft wurde vom Kulturmanagement der Stadt ausgewählt und beteiligt sich mit der Entdeckertour Marianne Brandt an diesem Extra für die jungen Leute.

Chemnitzer Museumsnacht am 20. Mai 2017

Die Marianne Brandt-Gesellschaft lädt anlässlich der
Chemnitzer Museumsnacht
zur Eröffnung der Ausstellung am 20.05.2017 mit und von

ROLF LIEBERKNECHT

MB

MOBILE BALANCE

 Bild Kustodie

Fotonachweis: TU Dresden/Kustodie, Foto Kirsten Lassig Titel der Skulptur: Network 1/3, 2006-2007,
TU Dresden Edelstahl, Aluminium H: 5,58 m, B: 3,87 m, T: 3,87 m

in die Studienräume der Marianne Brandt Gesellschaft e. V.
Heinrich-Beck-Straße 22, 09112 Chemnitz, ein.
Präsentiert werden filigrane, kinetische Skulpturen.
Der Künstler ist anwesend.
Wir freuen uns auf interessante Gespräche zwischen allen Interessierten und dem Künstler Rolf Lieberknecht sowie den Mitgliedern der Marianne Brandt-Gesellschaft zur Ausstellung und ihrem aktuellen Bezug zur Bauhaus-Ikone Marianne Brandt zwischen 18.00 und 23.00 Uhr bei einem Glas Rotwein, Eistee oder Wasser.