Am 11. Mai 2019

pünktlich zur diesjährigen Chemnitzer Museumsnacht werden wir die neu eingerichteten Studienräume der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V. im ehemaligen Elternhaus der Bauhausgestalterin wieder für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Marianne Brandt Gesellschaft wurde vor 20 Jahren ins Leben gerufen, um die Erinnerung an die große Tochter der Stadt Chemnitz wach zu halten, ihren Lebensweg aufzuzeigen und ihr Werk im Umfeld anderer bedeutender Bauhauskünstler zu dokumentieren. Die Studienräume werden zunächst nur nach Absprache und an festgesetzten Terminen zu besichtigen sein. Telefon 0371 – 6661569 (Galerie Oben)