brand(t)aktuell 4/2020

Newsletter der MARIANNE BRANDT-GESELLSCHAFT e. V. Ausgabe 4/2020

 

Sehr geehrte Mitglieder der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V.,

liebe Freunde Marianne Brandts,

Gudrun Parnitzke, Wer weiß? Ich nicht. Hommage im Konjunktiv an Marianne Brandt, dahlem-buch, Dahlem 2019

wir freuen uns, dass wir trotz der Corona bedingten Einschränkungen auch in diesem Jahr mit einer besonderen Veranstaltung an den Geburtstag Marianne Brandts am 1. Oktober 1893 erinnern können.

Wir haben in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz die Autorin Gudrun Parnitzke aus Dahlem bei Lüneburg für eine Lesung gewonnen. 2019 widmete Gudrun Parnitzke Marianne Brandt ein Buch als Hommage im Konjunktiv. Dabei taucht die Autorin fiktiv in die Gedankenwelt der bereits betagten Dame Marianne Brandt ein und schafft so eine einzigartige literarische Würdigung der großen Bauhauskünstlerin.

Zur Lesung laden wir Sie herzlich für den 8. Oktober 2020 um 19:00 Uhr in die Zentralbibliothek im TIETZ ein. Die Stadtbibliothek ergänzt die Veranstaltung mit einer kleinen Ausstellung, die neben Arbeiten Marianne Brandts auch einen Querschnitt durch das Spektrum der zu ihr und über sie erschienenen Literatur zeigt.

Aufgrund des Hygienekonzepts zu dieser Veranstaltung müssen wir Sie allerdings bitten, Ihre Teilnahme unter der Telefonnummer 0371 488 4222 anzumelden. Der Eintritt ist frei.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. Jörg Feldkamp

 

PS: Noch ein Hinweis auf die diesjährige Chemnitzer Museumsnacht am 17. Oktober: Wir zeigen in den Räumen der Gesellschaft als besonderes Highlight die Dekonstruktion einer Bauhausleuchte durch Professor Rolf Lieberknecht. Mehr in Kürze!

 

brand(t)aktuell  Ausgabe 4/2020

Newsletter der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V.

Vorsitzender: Dr. Jörg Feldkamp

Geschäftsstelle Heinrich-Beck-Straße 22, 09112 Chemnitz

Telefon:  0371 57390651

E-Mail: info@mariannebrandt-gesellschaft.de

Redaktion Newsletter: Dipl.-Journ. Ursula Lange, Pressesprecherin

Telefon: 0371 2802363, E-Mai: ullalange@gmx.net

brand(t)aktuell 3/2020

Newsletter der MARIANNE BRANDT-GESELLSCHAFT e. V.  Ausgabe 3/2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Marianne Brandt – Gesellschaft,

seit der Mitgliederversammlung im Ebersdorfer Schulmuseum Chemnitz am 11. März hat sich unser Leben auf Grund der Corona Pandemie völlig verändert. Im Zusammenhang mit den Maßnahmen zu ihrer Eindämmung mussten wir neue Vokabeln lernen wie Kontaktsperre, Abstandsregelungen, Maskenpflicht oder R-Faktor. Jeder sammelte inzwischen die unterschiedlichsten Erfahrungen mit „Wir bleiben zuhause“, mit Homeoffice oder Homeschooling.

Jetzt nimmt der öffentliche und kulturelle Betrieb wieder zaghaft Fahrt auf.

Neue Öffnungszeiten und Mitgliedsausweise 

Das sind die Öffnungszeiten für die neu gestalteten Ausstellungs- und Studienräume in der Chemnitzer Heinrich-Beck-Str. 22:

Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
Jeder 1. Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr.

Wir bitten aber alle Besucher, folgende Hygieneregeln einzuhalten:

–  max. 2 Personen
–  Mindestabstand einzuhalten
–  Mund- und Nasenschutz zu tragen
–  kein Zugang bei jeglicher Erkrankung
–  die Desinfektionsmittel im Eingangsbereich zu benutzen

Unter diesen Umständen sind alle Mitglieder und interessierte Chemnitzer/innen vor Ort sehr herzlich willkommen. Eine Voranmeldung des Besuches empfiehlt sich.

Bei allen Mitgliedern flatterte ein neuer Mitgliedsausweis ins Haus. Anett Schuster hat ihre Arbeit in der Geschäftsstelle der MBG aufgenommen und knüpfte mit allen per Post einen Kontakt.

Planung für das aktuelle Jahr

Die coronabedingten Einschränkungen hatten alle Planungen vorläufig zunichte gemacht. So wurde auch die diesjährige Museumsnacht abgesagt und voraussichtlich auf den 10. Oktober des Jahres verschoben. Unsere Beteiligung mit der Dekonstruktion einer Bauhauslampe wird im Laufe des Jahres nachgeholt, während der Bauhauspfiff als mediales Projekt zur Museumsnacht ertönen soll.

An der Lesung mit Gudrun Parnitzke um den Geburtstag von Marianne Brandt im Oktober wird festgehalten, die geplante Exkursion nach Dessau auf das Frühjahr 2021 verschoben.

An einer multimedialen Präsentation zum Leben und Werk Marianne Brandts als Ergänzung der Ausstellung in den Studienräumen wird gearbeitet.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Sommer. Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Marianne Brandt – Gesellschaft e. V.

Dr. Jörg Feldkamp, Vorsitzender

 

brand(t)aktuell  Ausgabe 3/2020

Newsletter der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V.

Vorsitzender: Dr. Jörg Feldkamp

Geschäftsstelle Heinrich-Beck-Straße 22, 09112 Chemnitz

Telefon:  0371 57390651

E-Mail: info@mariannebrandt-gesellschaft.de

 Redaktion Newsletter: Dipl.-Journ. Ursula Lange, Pressesprecherin

Telefon: 0371 2802363, E-Mai: ullalange@gmx.net