brand(t)aktuell 4/2020

Newsletter der MARIANNE BRANDT-GESELLSCHAFT e. V. Ausgabe 4/2020

 

Sehr geehrte Mitglieder der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V.,

liebe Freunde Marianne Brandts,

Gudrun Parnitzke, Wer weiß? Ich nicht. Hommage im Konjunktiv an Marianne Brandt, dahlem-buch, Dahlem 2019

wir freuen uns, dass wir trotz der Corona bedingten Einschränkungen auch in diesem Jahr mit einer besonderen Veranstaltung an den Geburtstag Marianne Brandts am 1. Oktober 1893 erinnern können.

Wir haben in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz die Autorin Gudrun Parnitzke aus Dahlem bei Lüneburg für eine Lesung gewonnen. 2019 widmete Gudrun Parnitzke Marianne Brandt ein Buch als Hommage im Konjunktiv. Dabei taucht die Autorin fiktiv in die Gedankenwelt der bereits betagten Dame Marianne Brandt ein und schafft so eine einzigartige literarische Würdigung der großen Bauhauskünstlerin.

Zur Lesung laden wir Sie herzlich für den 8. Oktober 2020 um 19:00 Uhr in die Zentralbibliothek im TIETZ ein. Die Stadtbibliothek ergänzt die Veranstaltung mit einer kleinen Ausstellung, die neben Arbeiten Marianne Brandts auch einen Querschnitt durch das Spektrum der zu ihr und über sie erschienenen Literatur zeigt.

Aufgrund des Hygienekonzepts zu dieser Veranstaltung müssen wir Sie allerdings bitten, Ihre Teilnahme unter der Telefonnummer 0371 488 4222 anzumelden. Der Eintritt ist frei.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. Jörg Feldkamp

 

PS: Noch ein Hinweis auf die diesjährige Chemnitzer Museumsnacht am 17. Oktober: Wir zeigen in den Räumen der Gesellschaft als besonderes Highlight die Dekonstruktion einer Bauhausleuchte durch Professor Rolf Lieberknecht. Mehr in Kürze!

 

brand(t)aktuell  Ausgabe 4/2020

Newsletter der Marianne Brandt-Gesellschaft e. V.

Vorsitzender: Dr. Jörg Feldkamp

Geschäftsstelle Heinrich-Beck-Straße 22, 09112 Chemnitz

Telefon:  0371 57390651

E-Mail: info@mariannebrandt-gesellschaft.de

Redaktion Newsletter: Dipl.-Journ. Ursula Lange, Pressesprecherin

Telefon: 0371 2802363, E-Mai: ullalange@gmx.net